Sonntag, 29. Dezember 2013

Filmrezension: Prakti.com

Infos:
  • Darsteller: Vince Vaughn, Owen Wilson, Rose Byrne
  • Regisseur(e): Shawn Levy
  • Komponist: Christophe Beck
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: 20th Century Fox Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 31. Januar 2014
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 115 Minuten
Inhalt:
Billy und Nick sind die besten Vertreter überhaupt. Sie sind es gewohnt Kunden zu überzeugen während sie direkt vor diesen stehen. Doch heutezutage in der technologisierten Welt haben diese kaum noch eine Chance und so verlieren sie ihren Job. Nun bewerben sie sich für ein Praktikum bei Google. Sie haben weder Vorkenntnisse, noch einen Internetanschluss und auch im Online-Auswahltest an einem PC in der Bibliothek machen sie nicht den besten Eindruck. Dennoch erkennt jemand ihr Potenzial und sie bekommen eine Chance sich zu beweisen.

Review:
Man kann den Film in zweierlei Auffassung betrachten: entweder als einfach gute Komödie mit aktuellem Thema oder als riesigen Werbefilm für Google als Arbeitgeber. Man könnte also die ganze Zeit nur darauf herumreiten wie toll das Leben als Teil von Google ist und uns eine  heile Welt vorspielen will, wie ich es in vielen Kritiken schon gelesen habe. Aber ich sehe das nicht so. Für mich wurde einfach nur ein sehr aktuelles Thema umgesetzt und das in einer sehr guten und lustigen Art und Weise. Prakti.Com hat dazu auch noch eine Top-Besetzung mit Owen Wilson und Vince Vaughn. Mich persönlich hat der Film total getroffen, denn ich selbst bin ja bekanntlich total technikvernarrt und habe auch noch einen IT-Beruf. Auch wenn an sich alle Dialoge leicht zu verstehen sind waren doch einige Inhalte dabei, die z.B. meine Eltern nicht verstanden hätten. Die streuben sich immer wenn ich ihnen was erklären will und haben somit keinen Plan was C++ oder sonstiges ist. Practi.Com zeigt den Unterschied der Generationen auf und wurde auch auf Googleeigenem Gelände gedreht. Mich hat der Film überzeugt - euch auch?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen