Montag, 23. Dezember 2013

Filmrezension: Soul Plane

Infos:
  • Darsteller: Kevin Hart, Tom Arnold, Method Man
  • Regisseur(e): Jessy Terrero
  • Komponist: RZA, Christopher Lennertz
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Polnisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Französisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Twentieth Century Fox
  • Erscheinungstermin: 2. April 2007
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 83 Minuten
Inhalt:
Nashawn Wade hat kein Glück auf seinem Flug. Kurzerhand fliegt ein Hund aus dem Flugzeug sirekt in eine der Turbinen und wird in Stücke zerissen. Als er die Fluglinie verklagt bekommt er ein Schmerzensgeld von 100 Millionen $ zugesprochen mit dem er seine eigene Fluglinie eröffnet. Während die gesamte Besatzung und die Fluggäste des Eröffnungsflugs alle schwarz sind befindet sich auch eine einzige weiße Familie unter ihnen. Im Flugzeug gibt es die luxus- und die Holzklasse, desweiteren ein Casino und einen Club mit eigener Cocktailbar.

Review:
Soul Plane ist ein richtig genialer Film, den ich erst ein paar Tage auf mich nachwirken lassen musste um ihn jetzt richtig genial zu finden! Er ist voller schwarzem, amerikanischem Humor und die ganze Ausstattung des Fliegers ist einfach so unrealistisch, dass man einfach nur noch lachen muss. Das Flugzeug ist pink, mit neun Rädern und wird von Snoop Dogg gesteuert, der seine Fluglizenz theoretisch im Knast erlangt hat. Er war für mich so oder so das Highlight mit seiner Ausstrahlung und der dazugehörigen Synchronstimme. Und irgendwie war wirklich alle in diesem Flugzeug. Von der Größe garnicht möglich das alles darin unterzubringen. Im Grunde erinnert es einen sehr stark an die MTV-Sendung "Pimp my Ride". Vorallem der Angestellte auf der Toilette war immer einen Lacher wert. Für mich ein Film den ich auf jeden Fall mehrmals sehen werde!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen