Montag, 2. Dezember 2013

Hörbuch-Rezension: Mieses Karma

Infos:
    http://www.audible.de/pd/Comedy-Humor/Mieses-Karma-Hoerbuch/B00CEVSHUS/ref=a_search_c4_1_1_srTtl?qid=1391974125&sr=1-1
  • Verlag: Argon Verlag; Auflage: 2 (22. April 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3839812178
  • ISBN-13: 978-3839812174
  • Spieldauer:
    07 Std. 19 Min.
  • Erscheinungsdatum:
    19.04.2013
  • Autor: David Safier
  • Gesprochen von: Nana Spier
Inhalt:
Kim Lange ist eine Moderatorin die gerade den deutschen Fernsehpreis entgegennehmen sollte als ihr Kleid reißt. Peinlich berührt verkriecht sie sich auf ihr Hotelzimmer, als Daniel Kohn an ihrer Tür klopft und sie mit ein bisschen Sex tröstet. Nach dem Ehebruch geht sie auf das Hausdach um frische Luft zu schnappen als das Waschbecken einer Raumstation auf sie knallt und sie stirbt. Im Körper einer Ameise wiedergeboren erklärt ihr Buddah, dass sie in ihrem Leben wenig Gutes für andere getan hat und deshalb noch nicht ins Nirvana zurück kann. Aus Sorge um ihre Tochter versucht sie, in welcher Gestalt sie auch gerade steckt, ihr immer nahe zu sein. Nun heißt es gutes Karma zu sammeln um auf der Rangliste weiter aufzusteigen und wieder ein Mensch zu werden. Doch wenn sie wiedergeboren wird ist sie noch ein Baby und wenn sie alt genug ist wird ihr Mann schon alt und grau sein...

Review:
Kleiner Tipp vorweg: das Hörbuch kann man sich kostenfrei auf Spotify anhören. Spotify ist als PC-Version kostenfrei, nur zwischendurch wird Werbung geschalten. Wer diese nicht dazwischen hören möchte, kann für 9,95€ im Monat ein Abo kaufen. Oder eben ganz bei Audible oder sonst wo erwerben.
Mieses Karma stand schon länger auf meiner Liste und da ich ja immer meine Leseflaute habe wurde nun das Hörbuch in der S-Bahn gehört auf dem Weg zur Berufsschule. Die Charaktere sind sehr speziell und haben auf jeden Fall einen starken Charakter. Es hat mich beim Hören zwar nicht gestört, aber ich denke in der Realität käme ich mit einer so aufbrausenden und viel meckernden Person wie Kim Lange wenig zurecht. Nach kurzer Zeit würde sie mir auf die Nerven gehen. Auch als sie mehr gutes Karma gesammelt hatte waren mir ihre Eigenarten nicht so symphatisch. Aber davon abgesehen ist das Buch im Bereich Comedy echt gut und unterhaltsam! Die Idee allein jemand könnte als Ameise wiedergeboren werden ist schon brilliant und die Umsetzung ist genauso gut gelungen. Das Buch wurde ja ziemlich gehypt, was auch nachvollziehbar ist (das Buch ist gut), aber ein paar Schwachstellen hat es schon. Es ist aus der Sicht von Kim geschrieben und zwischendurch spricht ein anderer Sprecher die Gedanken von Casanova. Das war ganz gut gemacht, nur hätte ich mir mehr von seinen Überlegungen gewünscht. Aber auf jeden Fall wert reinzuhören!

Bewertung.
Aufmachung: 3/5
Idee der Geschichte: 5/5
Umsetzung: 4/5
Charaktere: 5/5
Unterhaltungswert: 5/5
Überraschungseffekte: 4/5
Lesetempo: 5/5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen