Samstag, 17. Januar 2015

Gewinn & Test: Wilkinson Sword Hydro Silk Rasierer

Bei Amazon habe ich vor geraumer Zeit einen Rasierer von Wilkinson für Frauen gewonnen. Nun habe ich ihn auch schon einige Zeit getestet und kann ein Fazit abgeben.

Rasierer sollen rasieren. Jeder gleich, oder etwa nicht? Was verspricht dieser Rasierer was andere nicht können sollen?

- Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird erhalten, durch ein wasseraktiviertes Serum
-5 Curve Klingen mit Skin Guards sollen die Haut vor Irritationen schützen und für eine unglaublich gründliche Rasur sorgen

vorher
Die Kosten belaufen sich auf 9,99€ für die Apparatur und eine Klinge. Drei Ersatzklingen kosten 11,99€ im Pack.
Die Verpackung ist schön aufgemacht und das Design des Rasierers ist auch ansprechend.
Allerdings gibt es keinen guten Klingenschutz. Es ist nur so ein unbefestigtes Plastikteil - das können selbst Billigrasierer besser. Da kann man den Schutz festklipsen sodass er nicht abfällt.
nachher
Bisher nutzte ich größtenteils Rasierer mit nur zwei oder drei Klingen. Ich war anfangs etwas skeptisch, aber fünf Klingen machen schon einen großen Unterschied!
Er rasiert wirklich sehr gründlich und lässt kein Haar verbleiben. Das Resultat könnt ihr aber auch auf dem Bildvergleich sehen. Um es deutlich zu machen habe ich auch brav gewartet damit ihr auch Härchen seht.
Das Ergebnis hat mich also zufrieden gestellt. Auch die Haut ist danach nicht gereizt und er kratzt auch nicht bei der Rasur. Demnächst werde ich dann neue Klingen bestellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen